Im Rahmen des Ausbaus wurden am Augsburger Flughafen im Jahr 2008 und 2014 neue Flugzeughangars zusätzlich zu den bereits vorhandenen fertiggestellt, in denen weitere Luftfahrzeuge untergestellt werden können.

Somit ist es uns gelungen, einen jahrelangen Engpass endlich zu beseitigen. In den neuen Hallen finden auch größere Geschäftsreiseflugzeuge bis zu 6,50 m Höhe und 25 m Länge Platz.

Die Grundfläche der Hangars beträgt:        75 m x 25 m bzw. 75 m x 20 m.

Die Hangars sind stützenfrei errichtet, was bedeutet, dass die gesamte Dachkonstruktion einschließlich der Tore über die Seitenwände abgefangen wird. Die Stützenfreiheit dient hierbei der optimalen Raumausnutzung und der Vermeidung von Rangierschäden.

Jeder Hangar hat an beiden Längsseiten über die gesamte Länge (75 m) Tore, wodurch von beiden Seiten Luftfahrzeuge eingestellt werden können. Hierdurch wird in der Regel dann auch beim Ein- oder Aushallen eines Luftfahrzeuges vermieden, dass ein anderes, bereits abgestelltes Luftfahrzeug bewegt werden muss.
Die Konstruktion der Hallen ermöglicht somit die optimale Unterbringung unterschiedlich großer Luftfahrzeuge.

Freie Hallenplätze stehen derzeit nur vereinzelt zur Verfügung. Dies hängt u.a. vom Flugzeugmuster ab.

Der Augsburger Flughafen bietet Plätze in beheizten und unbeheizten Hangars sowie Stellplätze im Freien an.

Luftaufnahme1HalleHalle2